Kraftwerke

Illwerke Control Center

Im Illwerke Control Center (ICC) sind das Dispatching und das Kraftwerks-Operating situiert.

Das Dispatching setzt die Maschinensätze und die Kraftwerksdirektleitungen der Kraftwerke nach Anforderungen der EnBW ein. Es hält hierfür den laufenden Kontakt mit den Stromabnehmern EnBW und Land Vorarlberg/VKW sowie mit den großen Unterliegern. Das Dispatching sorgt für die kurz- und langfristige Bewirtschaftung der Speicherseen der Illwerke und steuert die 380-, 220-, 110- und 20-kV- Kraftwerksdirektleitungen.

Das Kraftwerks-Operating nimmt zentral die Steuerungs-, Betriebs- und Überwachungsfunktionen für die Kraftwerksanlagen wahr. Diese Einsatzzentrale in Rodund wird durch zahlreiche Steuer-, Mess- und Datenverarbeitungsanlagen mit umfangreicher Software unterstützt.

Wichtige Daten des Kraftwerks- und Leitungsbetriebes werden festgehalten und energiewirtschaftlich ausgewertet. Für die Energieabrechnung werden die fernübertragenen Zählerstände verarbeitet. Zur schnellen Übermittlung aller Nachrichten ist die Einsatzzentrale über redundante Nachrichtenkanäle mit allen Illwerke-Kraftwerken und den entsprechenden Stellen der Großstromabnehmer direkt verbunden.